Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und der grossen Brandgefahr haben die Gemeindebehörde sowie das Feuerwehrkommando Rüeggisberg entschieden, dass keine 1. August-Feuer gezündet werden dürfen und auf das Abbrennen von Feuerwerk verzichtet werden muss. Es gilt ab sofort und bis auf weiteres ein generelles Feuer- und Feuerwerksverbot für die ganze Gemeinde Rüeggisberg. Wir bitten die Bevölkerung sich an die Massnahmen zu halten und wünschen trotzdem einen schönen Nationalfeiertag.

Gemeinderat und Feuerwehrkommando Rüeggisberg

Update, 20.August:

Aufhebung generelles Feuerverbot

Der Gemeinderat hat an seiner letzten Sitzung das am 30. Juli 2018 ausgesprochene generelle Feuerverbot per 20. August 2018 wieder aufgehoben.

Es gilt weiterhin das Wald-Feuerverbot des Kantons für den Verwaltungskreis Bern-Mittelland. Das Entfachen von Feuer im Wald oder in Waldesnähe (Mindestabstand 200 m) ist bis auf Widerruf untersagt.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.vol.be.ch/vol/de/index/wald/wald/schuetzen/waldbrandgefahr.html

Wir bitten die Bevölkerung um Kenntnisnahme.

Gemeinderat & Feuerwehrkommando Rüeggisberg

Update 23.August:

Alle Feuerverbote im Kanton Bern sind aufgehoben

Medienmitteilung

Die Waldbrandgefahr im Kanton Bern hat sich in den letzten Tagen etwas entschärft. Deshalb haben die Regierungsstatthalterämter alle noch bestehenden Feuerverbote im Wald und in Waldesnähe aufgehoben. Es ist aber weiterhin grosse Vorsicht beim Umgang mit Feuern im Wald und in Waldesnähe geboten.